Vertragsrecht

Ich bin Ihr Ansprechpartner, wenn es um Vertragsrecht geht, zum Beispiel bei Problemen mit Kaufverträgen oder Dienstleistungsverträgen. Natürlich unterstütze ich Sie auch bei der Neuerstellung oder Überprüfung eigener Verträge.

Sachmängel und Gewährleistung beim Kaufvertrag

Kommt es bei einem Kaufvertrag zu einem Sachmangel, trifft den Verkäufer eine Gewährleistungspflicht. Der Verkäufer muss den Sachmangel beheben. Geschieht dies nicht, kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz verlangen. Ich berate und vertrete Käufer und Verkäufer bei Streitigkeiten rund um das Thema Sachmängelhaftung (z.B. beim Autokauf).

Online-Verträge

Immer mehr Verbraucher kaufen regelmäßig Waren im Internet oder schließen Verträge online ab. Ich helfe Verbrauchern bei Problemen mit Online-Verträgen, zum Beispiel wenn Reklamationen nicht anerkannt werden oder wenn nach einem Widerruf der Kaufpreis nicht erstattet wird.

Vertragsrecht für Privatverkäufer

Wer als Privatperson Waren verkaufen möchte, muss dafür kein Gewerbe anmelden. Aber auch für Privatverkäufer gelten bestimmte Vorschriften zur Gewährleistung, z.B. bei Verkäufen über eBay oder beim Verkauf eines gebrauchten PKW. Wenn es hierbei Probleme gibt, helfe ich Ihnen gerne weiter.

Verträge kündigen oder widerrufen

Unter bestimmten Umständen besteht die Möglichkeit, Verträge zu widerrufen oder zu kündigen, z.B. bei Leistungsstörungen oder Preiserhöhungen. Ich berate und vertrete Sie gerne, wenn Sie sich von einem Vertrag lösen möchten.

Abzocke / Unberechtigte Inkassoforderungen

Ich helfe Ihnen dabei, unberechtigte Forderungen von unseriösen Unternehmen abzuwehren. Bei unberechtigten Zahlungsaufforderungen reicht es häufig aus, mit einer rechtlich fundierten Begründung zu widersprechen, um ein langwieriges und kostenintensives Gerichtsverfahren zu vermeiden. Falls die Rechtslage für den Verbraucher ungünstig ist, sind mitunter auch Vergleiche möglich. Leider gibt es auch Inkassounternehmen, die solche „Abzockerfirmen“ dabei unterstützen, zweifelhafte Forderungen einzutreiben. In solchen Fällen sollte man den Forderungen rechtzeitig und begründet widersprechen. Wenn Sie von einem Inkassounternehmen eine unberechtigte Zahlungsaufforderung erhalten haben, helfe ich Ihnen dabei, die Forderungen abzuwehren.

Scroll to Top