Reiserecht

Schadensersatz für Flugunfall zweier deutscher Luftsportler in Italien

(OLG Köln, Urteil vom 27.03.2020 – 1 U 95/19) Tenor Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Landgerichts Bonn vom 17.10.2019 – 18 O 338/16 – wird zurückgewiesen. Die Kosten der Berufung hat der Kläger zu tragen. Dieses Urteil und das angefochtene Urteil sind vorläufig vollstreckbar. Die Revision wird nicht zugelassen. Gründe I. 1. …

Schadensersatz für Flugunfall zweier deutscher Luftsportler in Italien Beitrag öffnen »

Zuständiges Gericht für Annullierung eines Teilfluges

(EuGH, Beschluss vom 13.02.2020 – C 606/19) Beschluss Das Vorabentscheidungsersuchen betrifft die Auslegung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2012 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (ABl. 2012, L 351, S. 1). Es ergeht im Rahmen eines Rechtsstreits zwischen der flightright GmbH, einem …

Zuständiges Gericht für Annullierung eines Teilfluges Beitrag öffnen »

Ausgleichsleistungen nach der Fluggastrechteverordnung sind nicht auf jeden Schadensersatz anzurechnen

(BGH, Urteil vom 06.08.2019 – X ZR 165/18) Tenor Die Revision gegen das Urteil der 24. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt am Main vom 26. September 2018 wird auf Kosten des Klägers zurückgewiesen. Von Rechts wegen. Tatbestand Der Kläger und seine beiden Mitreisenden buchten bei dem beklagten Luftverkehrsunternehmen für den 15. September 2016 einen Flug von …

Ausgleichsleistungen nach der Fluggastrechteverordnung sind nicht auf jeden Schadensersatz anzurechnen Beitrag öffnen »

Scroll to Top